18.09.2007

LIG Lammerting Immobilien Gruppe übergibt Bürohaus „Herkules“ nach einer Rekord-Bauzeit von nur acht Monaten an den Nutzer

Meckenheim, 18.09.2007. Nach nur acht Monaten Bauzeit hat die Lammerting Immobilien Gruppe als Bauherr und Investor jetzt das Bürogebäude „HERKULES“ in Meckenheim bei Bonn an den BWI Leistungsverbund übergeben. BWI wird von seinem neuen Verwaltungssitz aus als eines der größten Public-Private-Partnership-Projekte in Europa unter dem Namen „HERKULES“ die gesamte nicht-militärische Informations- und Kommunikationstechnik der Bundeswehr modernisieren und betreiben.

Realisiert wurde das Bürogebäude mit einer Fläche von 8.000 m² von der LIP Lammerting Immobilien Projektentwicklungsgesellschaft in Zusammenarbeit mit mittelständigen Unternehmen vornehmlich aus der Region. Die Fertigstellung in dieser extrem kurzen Bauzeit war nach den Worten von LIP-Geschäftsführer Stefan Schnüge nur möglich durch eine stringente, Bau orientierte Planung und eine optimale Projektsteuerung.

Der in zwei parallel angeordnete Gebäudeflügel aufgeteilte viergeschossige Komplex zeichnet sich durch eine hohe Flächeneffizienz aus und erfüllt höchste Anforderungen in der Gebäudetechnik und Infrastruktur. Durch die farbige Gestaltung der Südfassade mit Schiebelementen sowie der attraktiven Ausbildung der Erschließungshalle als Kommunikationsort erhält der zukünftige Nutzer bei seinen Modernisierungsaufgaben einen innovativen Impuls.

Das auf dem ehemaligen DRK-Gelände in Meckenheim/Bonn errichtete Gebäude ist der erste Schritt einer Projektentwicklung mit weiteren Büro- und Wohnflächen, die ebenfalls unter der Führung der LIP Lammerting Immobilien Projektentwicklungsgesellschaft durchgeführt wird.

Derzeit laufen die Planungen zur Realisierung eines weiteren Bürogebäudes zur Ansiedlung mittelständischer Unternehmen, die Aufgaben im Zusammenhang mit dem Projekt Herkules übernehmen werden. Darüber hinaus wurde von der LIP Lammerting Immobilienprojektentwicklungsgesellschaft ein Bebauungsverfahren zur Realisierung bedarfsgerechten Wohnraums am Standort Meckenheim initiiert.

Mit Ihrer Gründung im Jahre 2006 bildet BWI einen Leistungsverbund mit dem strategischen Ziel, die gesamte nichtmilitärische IT- und Telekommunikations- Infrastruktur der Bundeswehr zu modernisieren. BWI wird in den kommenden zehn Jahren die gesamte nichtmilitärische IT- und Telekommunikations-Infrastruktur der Bundeswehr auf den neuesten Stand bringen. So wird eine wesentliche Voraussetzung geschaffen, damit die Bundeswehr zukunftsfähig bleibt. Hinter diesem Modernisierungsvorhaben, welches 1999 als Projekt mit dem Namen HERKULES initiiert wurde, steht eine der größten Partnerschaften zwischen Bund und Industrie. Die gleichberechtigten Partner Siemens IT Solutions and Services und IBM halten daran zusammen 50,1 Prozent der Anteile, der Bund 49,9 Prozent.

Die LIP Lammerting Immobilien Projektentwicklungsgesellschaft mbH ist ein Unternehmen der LIG Lammerting Immobilien Gruppe Köln. Mit Ihrem Konzept „Full-Service rund um die Immobilie“ zählt die LIG Lammerting Immobilien Gruppe zu den führenden Immobiliendienstleistern der Region. Kerngeschäftsfelder sind: Projektentwicklung: 15 laufende Projektierungen, alle in der Region Köln/Bonn. Immobilienvertrieb: Die LIG vermarktet Büro-, Handels- und Industrieimmobilien. Der Anteil an der Vermietung gewerblicher Flächen in Köln liegt regelmäßig bei 25-30 %. Vermittlung von Immobilieninvestments: Die LIG bietet Full-Service bei der Steuerung und Begleitung von Transaktionen großer gewerblicher Liegenschaften – national und international. Ganzheitliches Facility-Management: Die LIG verwaltet Gewerbe- und Büroimmobilien und bietet ein professionelles Facility-Management sowie umfassende Services. Die betreute Nutzfläche liegt bei rd. 485.000 m² BGF.