12.06.2012

Revitalisierung des Blau-Gold-Haus in Köln wird erneut ausgezeichnet

„Maßstäbe für zukünftiges Modernisieren gesetzt“

Das revitalisierte Blau-Gold-Haus in Köln
Das revitalisierte Blau-Gold-Haus in Köln

Köln, 12.06.2012 Die denkmalgerechte Revitalisierung des Blau-Gold-Hauses in Köln wird erneut ausgezeichnet. Anlässlich des von bauforumstahl ausgeschriebenen Preises des Deutschen Stahlbaues 2012 wird die von der Lammerting Immobilien GmbH im vergangenen Jahr abgeschlossene Projektentwicklung mit dem Sonderpreis des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gewürdigt.

Die hochkarätig besetzte Jury überzeugte insbesondere, dass „die Architekten kister scheithauer gross im Verbund mit Fachplanern die Umnutzung vorbildlich durchgeführt, das historische Fassadenbild wiederhergestellt und für eine moderne energetische Performance des Blau-Gold-Hauses gesorgt haben“. Das Modernisierungsergebnis sei nachhaltig, weil es „ein städtebauliches Kleinod mit modernsten bauphysikalischen Anforderungen“ erhalte. Das Blau-Gold-Haus setze Maßstäbe für zukunftsfähiges Modernisieren und eine weitere Nutzung von frühen Nachkriegsbauten. Zu der Jury gehörten u. a. der Präsident des Bundes Deutscher Architekten Michael Frielinghaus, Prof. Dörte Gatermann, Prof. Volkwin Marg und Christian Schnittich, Chefredakteur der Zeitschrift Detail.

Im Blau-Gold-Haus, direkt am Fuße des Kölner Doms gelegen, hat die Lammerting Immobilien GmbH 42 neue Suiten und Luxuszimmer für das angrenzende renommierte Dom-Hotel realisiert und das in den fünfziger Jahren vom Architekten Wilhelm Koep für die Duftwasserfirma 4711 errichtete Gebäude damit zugleich einer neuen Nutzung zugeführt.

Neben kister scheithauer gross architekten und stadtplaner, die das Revitalisierungskonzept entwickelt hatten, gehörten zu dem Projektteam u. a. die Tragwerksplaner Pfau & Hellwig, die Stahlbauer der Trimborn Metallbau, die von der Eduard Hueck GmbH beraten wurden. Zuständig für die Bestandsaufnahme und Genehmigungsplanung war das Architekturbüro Thomas Wahl, für den Brandschutz Corall Ingenieure und für Bauphysik ISRW Klapdor.

Die Verleihung des Sonderpreises des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung für das Blau-Gold-Haus erfolgt auf dem Tag der Stahl.Architektur am 19. Oktober 2012 anlässlich des Deutschen Stahlbautages in Aachen.

Die denkmalgerechte Revitalisierung des Blau-Gold-Hauses durch den Projektentwickler Lammerting Immobilien GmbH war bereits für den Immobilienmanager Award 2012 nominiert und schaffte es auf die „short-list“ der Top 3.

Die Lammerting Immobilien Gruppe ist ein managementgeführtes Kölner Familienunternehmen in dritter Generation. Das Immobilienunternehmen fokussiert sich insbesondere auf das Geschäftsfeld Projektentwicklung – und zwar in den Bereichen Commercial (Büro, Gewerbe, Logistik, Einzelhandel) sowie Hotel und Residential (Wohnen). Die Lammerting Immobilien Gruppe konzentriert sich dabei vornehmlich auf die Region Rheinland mit Köln als Schwerpunkt.

Ansprechpartner für die Medien: Ulrich Becher, Lammerting Immobilien GmbH, Tel. 0221-99500-0, Fax: 0221-99500-155, E-Mail: presse@lig.de, www.lig.de, m.lig.de