Meilensteine im Detail

1985 Initiierung der Projektentwicklung Einkaufszentrum Hürth Park

Mietfläche über 60.000 m², Verkauf im Jahre 1995 an einen Fonds.

1986 Initiierung der Projektentwicklung TechnologiePark Köln

Kontinuierlicher Ausbau zum größten multifunktionalen und serviceorientierten Unternehmensstandort der Region mit 255.000 m² Mietfläche, rd. 350 Unternehmen mit über 6.400 Mitarbeitern, seit 2004 sukzessiver Exit.

1994 Fertigstellung des Maarweg-Center

Exklusiver Bürokomplex in Köln-Ehrenfeld, Nutzfläche 15.000 m², Verkauf bei Fertigstellung an einen Fonds.

1995 Initiierung der Projektentwicklung TechnologiePark Bergisch Gladbach

Kontinuierlicher Ausbau zum multifunktionalen Unternehmensstandort mit 75.000 m² Mietfläche, ca. 120 Firmen mit rd. 1.900 Mitarbeitern, 2007 Verkauf an einen internationalen Investor.

1998 Initiierung der Projektentwicklung Cologne BusinessPark

Gewerbe- und Einzelhandelsstandort mit einer Grundstücksgröße von rd. 100.000 m² , 2007: Fertigstellung des CarCenter Cologne mit zentraler Kfz-Zulassungsstelle der Stadt Köln als Bestandsimmobilie.

2003 Fertigstellung des NTZ Neues TechnologieZentrum im TechnologiePark Köln

Hauptnutzer Bundesverwaltungsamt, Gesamtnutzfläche: 22.000 m², Bauzeit: nur 10 Monate.

2004 Veräußerung eines Immobilienportfolios

bestehend aus 7 hochwertigen Büroimmobilien zu einem Kaufpreis von € 225 Mio. an ein internationales Konsortium als eines der ersten größeren Investments von internationalen Investoren in Köln.

2004 Erwerb von 100 % der Anteile an der Eigentümergesellschaft des Dom-Hotel in Köln.

2006 Fertigstellung des Mercedes-Benz Center im TechnologiePark Köln

Bauherr, Investor und Projektentwickler des Centers. Nur in ausgesuchten Metropolen Europas, wie Berlin, München, Köln, Mailand, London und Paris entstehen diese neu konzipierten Mercedes-Benz Marken- und Erlebniswelten. Verkauf an einen Fonds.

2007 Projektentwicklung Herkules

Bauherr, Investor und Vermieter für den Bürokomplex Herkules in Meckenheim bei Bonn, Bauzeit 9 Monate, Nutzer BWI, ein Konsortium aus Siemens und IBM. Verkauf an internationale Investoren.

2010 Veräußerung und Weiterentwicklung des Immobilienportfolios  Domkarree Köln